SOMMER Sattel: Test 2021

Sommer Sattel Titelbild

Jeder Pferdebesitzer kennt das Problem, die unendliche Geschichte mit dem passenden beziehungsweise häufig unpassenden Sattel. Der Markt ist überflutet mit vielen Angeboten und Marken. Viele Hersteller versprechen optimale Passformen und große Änderungsmöglichkeiten. Doch häufig ist dies leider nur Augenwischerei. Doch wie verhält sich das bei den Sommer Sätteln? Hier kann ich aus eigener Erfahrung sprechen, denn ich habe zwei Sommer Sättel besessen und davon einen bis heute behalten.

Die Firma Sommer wirbt mit einem hohen Komfort für Mensch und Tier sowie traditioneller Handwerksarbeit seit 1965. Individuell anpassbar an alle Anforderungen sollen die Sättel sein. Und das nicht nur im Hinblick auf den Pferdekörper, sondern auch auf den Menschen. Und das zu einem unschlagbaren Preis.

Sommer Sättel sollen eine Möglichkeit bieten, einen Maßsattel für den kleinen Geldbeutel zu erhalten. Hierbei handelt es sich bei den Sommer Sätteln um komplett Maß- oder Teilmaßsättel. Das bedeutet, dass viele verschiedene Leder- und Sattelblattformen auf die unterschiedlichen Mensch-Pferd-Bedürfnisse optimal angepasst werden können. Das Angebot an unterschiedlichen Sattelbäumen, Sitzgrößen, Sitzarten, Kopfeisen, Kissen und Pauschen ist vielfältig! Hierbei kann der Kunde beispielsweise auch bei den Sitzarten zwischen flach, halbtief und sehr tief wählen, um beispielsweise mit einem besonders tiefen Sitz näher am Pferd zu sein und mit den Hilfen noch feiner einwirken zu können. Speziell bei der Dressurarbeit ist dies von besonderer Bedeutung.

Hinzu kommt, dass Sommer einen speziellen thermoplastischen Kunststoffbaum entwickelt hat. Dieser kann problemlos stufenlos verstellt werden. Dies ist eine absolute Seltenheit! Denn häufig müssen gängige Sattelmodelle von anderen Herstellern vom Sattler in die Werkstatt gebracht und dort aufwendig geweitet oder verengt werden. Dies nimmt häufig mindestens drei Tage in Anspruch, da der Sattel speziell eingespannt werden muss. Sommer hat hierfür eine geniale Lösung gefunden. Der Sattelbaum lässt sich einfach von jedem Sattler vor Ort individuell auf die Bedürfnisse des Pferdes anpassen. Lange Wartezeiten aufgrund der Mitnahme durch den Sattler entfallen.

Sommer Sattel

Die Firma Sommer bietet eine 30 jährige Garantie auf den Sattelbaum an. Selbstverständlich sind Unfallschäden ausgeschlossen. Hinzu kommt eine einjährige Garantie auf eventuelle Lederfehler. Jedoch ist ein weiterer Vorteil, dass die Firma ein weltweites Netz an kompetentem Service in führenden Fachgeschäften vorweisen kann.

Ebenfalls bietet Sommer einen Sattel für Sitzgrößen bis 21,5 Zoll an! Aber auch eine Sitzheizung kann eingebaut werden. Sommer setzt der Innovationsbereitschaft keine Grenzen.

Jeder Sommer Sattel kann individuell auf das Pferd angepasst werden. Hierfür arbeitet die Firma mit allen führenden Sattelvermessungssystemen zusammen, um den besten Service bieten zu können. Mit Hilfe von „Saddle-Check“, „Equiscan“ oder „Horseshape“ kann jeder führende Fachhändler das Pferd optimal ausmessen und somit den passenden Sattel anfertigen beziehungsweise umarbeiten.

Tipp: Der Sattelbau von Sommer ist ähnlich einem Baukastenprinzip. Der Kunde kann individuell aus vielen verschiedenen Baukasteninhalten wählen und somit sein individuell perfektes Produkt erhalten. Diese Baukastenteile lassen sich jedoch auch im Nachhinein einfach ändern. Beispielsweise weil das Pferd aus dem Sattel herausgewachsen ist oder ein neues Pferd die Familie bereichert.

Individualität von Sommer Sätteln

Zu guter Letzt bietet Sommer eine absolute Individualisierung eines jeden Sattels an. Der Kunde kann aus verschiedenen Ledersorten, Lederfarben, Nahtfarben, Kederfarben sowie Lederprägungen wählen, sodass wahre Meisterwerke entstehen! Der Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

Auch in Punkto Sattel Angebot ist Sommer unschlagbar. Für jede Disziplin und sogar Gangpferde werden verschiedene Sättelformen angeboten. Hierbei wird unterschieden zwischen Maßsattel, Dressursattel, Vielseitigkeitssattel, Springsattel, Töltsattel, Freizeitsattel oder der „Billigversion“ Remossattel. In der Kategorie Freizeit sind viele verschiedene Sattelmodelle beispielsweise für Iberische Pferde oder gar Westernliebhaber zu finden. Aber auch Wanderreitsättel haben hier ihre Daseinsberechtigung.

Tipp: Die Firma Sommer bietet nicht nur tolle qualitätsvolle Sättel an, sondern auch weiteres Zubehör rund ums Pferd! Wie beispielsweise Trensen, Sattelgurte, Steigbügelriemen, Schabracken und sogar Putzutensilien.

Die preisgünstige Alternative zum SommerSattel

Sommer bietet ebenfalls eine preisgünstigere Sattellinie an, die Remos-Linie. Ebenfalls glänzt die Firma hier mit einem breiten Spektrum an Sattelformen. Für Jedermann beziehungsweise jedermanns Pferd ist das passende dabei! Ob von Freizeit, über Dressur bis hin zum Springen, die Auswahl ist groß! Ebenfalls sind die Remos-Sättel auch mit einem vollflexiblen Kunststoffbaum mit Kopfeisen ausgestattet. Dieses kann auch jederzeit vor Ort im Stall mit Hilfe des SOMMER-Sattelverstellgerätes angepasst werden. Aber auch bei der Lederqualität wird nicht sonderlich gespart, denn auch für die Remos-Sättel kommt nur bestes Rindsleder zum Einsatz. Als „Schmankerl“ bietet sogar Sommer auf diese Sättel eine Garantie von 10 Jahren auf den Sattelbaum an.

Sattelkissen von Sommer-Sätteln

Aber dies sind nicht die einzigen Vorteile und Besonderheiten eines Sommer Sattels. Denn sogar die Sattelkissen sind einzigartig. Die Sattelkissen passen sich optimal der Pferdeform an und können je nach Bedarf eine unterschiedliche Form aufweisen. Diese kann bei einem Sommer Sattel frei gewählt werden und sogar noch im Nachhinein geändert werden. Hierzu können die Kissen einfach unter jeden Sattel untergebaut werden.

Hierbei unterscheidet die Firma zwischen den Performance Kissen, den Protection Kissen, den Protection Pro Kissen. Hinzu kommen Protection Trekking Kissen, Protection Trekking Pro Kissen. Oder zu guter Letzt auch das Protection Compact Kissen.

Performance Kissen

Die Performance Kissen verfügen über eine synthetische Füllwatte mit einer Kissenlänge die bei 40 cm beginnt und eine Sitzgröße von mindestens 16,5 abdeckt. Die Besonderheit ist, dass diese Kissen den Trapezmuskelbereich überdecken und sich sehr stark im vorderen Bereich öffnen können.  

Protection Kissen

Diese Kissen verfügen auch über eine synthetische Füllwatte und eine Mindestauflagefläche von 40 cm á 16,5 Zoll. Diese Kissen sind sehr kurz und bieten einen optimalen druckstoppoptimierten Kissenaufbau. Besonders für kurze Pferde eigenen sich diese Kissen hervorragend.

Protection Pro Kissen

Die Kissen sind mit synthetischer Füllwatte gefüllt und bieten ebenfalls eine Mindestauflagefläche von 40 cm. Die Besonderheit ist, dass Ausläufer im hinteren Bereich angebracht sind, die die Druckverteilung weiter optimieren sollen.

Protection Trekking Kissen

Diese verfügen über eine synthetische Füllwatte und die Kissenlänge beginnt bei 46 cm, das bedeutet 17 Zoll. Durch eine sehr große Auflagefläche soll eine optimale Druckverteilung ermöglicht werden.

Protection Trekking Pro Kissen

Diese verfügen über eine synthetische Füllwatte und die Kissenlänge beginnt bei 17 Zoll mit 46 cm. Die Auflagefläche ist besonders groß mit seitlichen Ausläufern.

Protection Compact Kissen

Die Kissen sind mit synthetischer Füllwatte gefüllt. Die Kissenlänge beginnt bei 35 cm mit 16,5 Zoll. Die Besonderheit ist, dass diese Kissen über ein Patent geschützt sind. Derzeit sind es die kürzesten Sattelkissen auf dem Markt mit einem speziellen druckstoppoptimierten Kissenaufbau. Besonders für extrem kurze Pferde eignen sich diese Kissen hervorragend!

Tipp: Synthetische Füllwatte lässt sich einfach an jede Pferdekörperform anpassen und ist im Vergleich zu anderen Kissenfüllungen sehr kostensparend für den Pferdebesitzer! Denn bei muskulaturbedingten Veränderungen muss der Sattel angepasst werden. Besonders die Kissen spielen hierbei eine wichtige Rolle. Bei anderen Firmen werden die Kissen heutzutage gegossen und können nicht so einfach geändert werden. Bei einer benötigten Kissenumstrukturierung müssen die Teile jedes Mal neu gegossen werden und dies ist sehr kostenintensiv! Wolle kann sehr einfach herausgenommen oder auch aufgefüllt werden.

Eigene Erfahrung mit Sommer Sätteln

Sommer Sattel: Opus 1 Vielseitigkeits-Sattel

Für mein erstes Pferd benötigte ich persönlich einen Sattel, der alles mitmachen würde. Sei es Dressur-, Spring- oder Ausreitarbeit. Da das Tier leider alles andere als einfach war, musste es auch ein Modell sein, dass das schwierige Verhalten kompensieren und mir genug Sicherheit geben würde. Erschwerend kam hinzu, dass das Pferd einige schlechte Erfahrungen mit unpassenden Sätteln gemacht hatte und einen sehr schwierigen Rücken aufwies.

Also begab ich mich auf die Suche nach einem Sattel, der optimal anpassbar an das Pferd wäre. Zusätzlicher Kritikpunkt war, dass der Sattel sich auch im Nachhinein gut anpassen lassen sollte. Aber nicht nur das Pferd hatte seine Problempunkte, sondern auch ich. Durch einen Reitunfall habe ich Probleme mit Hüfte und Knie, sodass nicht jeder Sattel funktioniert. Viele Sättel blockierten meine Bewegung und verursachten Schmerzen bis hin zur Unbeweglichkeit. Hierdurch musste ich einerseits einen Sattel finden, der meinem Tier passte aber auch mir.

Ich informierte mich über spezielle Kissen- und Sattelformen. Über diese Suche stieß ich auf die Firma Sommer. Aufgrund der schwierigen Rückenform wollte ich eine Kissenform, die den Druck des Reiters optimal auf den Rücken verteilen würde. Zusätzlich sollte die Kissenform sich optimal an die Rückenmuskulatur anpassen. Zum Schluss musste ein sehr breiten Wirbelkanal gegeben sein. Häufig scheiterte es an diesem Punkt bei anderen Firmen. Die Kissenformen würden zwar sich an den Rücken anpassen, aber nur unter der Bedingung dass der Wirbelkanal nicht mehr als drei Finger breit wäre. Ich jedoch wollte einen noch breiteren Wirbelkanal, um meinem Pferd unangenehme Schmerzen zu ersparen und hierdurch weiteren Rittigkeitsproblemen aus dem Weg zu gehen.  

Gesagt getan, ich informierte mich über geeignete Fachhändler die die Firma Sommer vertreiben. Ich stieß auf einen Sattler, der zusätzlich auch andere Marken anbot. Dieser sollte den Auftrag übernehmen und sich ein Bild von mir und meinem Pferd machen. Mit ihm besprach ich ebenfalls die Problemzonen beider. Auch er kam zu dem Entschluss, dass wir bei der Firma Sommer am besten aufgehoben wären. Es sollte aufgrund der vielen Einsatzpunkte des Sattels ein Vielseitigkeitssattel werden.

Die Wahl fiel auf das Modell Opus 1 VS. In diesem Sattel verspürte ich in allen Grundgangarten und auch bei Unarten des Tieres keinerlei Schmerzen oder Probleme. Auch das Pferd bewegte sich frei und gerne. Ich entschied mich dazu, dass der Sattel etwas individueller gestaltet sein sollte. Es folgte eine Bestellung bei der Firma Sommer in einem schwarzen Kalbsleder mit orangefarbenen Biesen und Nähten.

Hinzu kam, dass ich einen tiefen Sitz haben wollte. Hier bietet auch die Firma Sommer eine große Auswahl an den verschiedenen Sitztiefen. Von flach über halbtief bis sehr tief ist alles dabei. Auch bei einem Vielseitigkeitssattel stellte dies kein Problem dar. Da ich sowieso einen VS-Sattel mit Schwerpunkt Dressur wählte, bekam ich auch meinen lang ersehnten tiefen Sitz, um noch besser auf das Pferd einwirken zu können. Auch beim Springen stellt dies kein Problem dar! Ich springe mit diesem Sattel problemlos A**.

Die Bestellung und Auslieferung des Sattels dauerte kurze Zeit und ich war glücklich. Keine Probleme mehr mit dem Sitzen, da der Sattel einerseits auf mich und andererseits auf mein Pferd optimal angepasst wurde und unser beider Bedürfnisse voll abdeckte. Der Sattel begleitet mich nun schon seit über acht Jahren und sieht wohlgemerkt immer noch aus wie neu!

Der Sattel gehört mittlerweile auch zu meinem neuen Pferd. Er ist nun mein Springsattel und wird nur noch für das Geländereiten oder Springen genutzt. Eine Abänderung auf das neue Tier war gar kein Problem. Zusätzlich war die Schwierigkeit, dass das neue Familienmitglied drei Jahre alt war und somit noch ganz am Anfang seiner Entwicklung stand. Doch eine Umarbeitung ist bis heute kein Problem, obwohl aus dem kleinem „Hemd“ nun ein stattlicher „Bulle“ geworden ist.

Auch den Kundenservice der Firma Sommer muss ich sehr stark loben! Einmal gab es Probleme den Sattel seitens des Sattlers umzuarbeiten. Zu aufwendig wären die Arbeiten gewesen, da sich das Tier einmal von Grund auf geändert hatte. Hier empfahl mir mein Fachhändler einen 3D-Rückenscan anfertigen zu lassen und bei der Firma Sommer direkt nach einer Abänderungsmöglichkeit zu fragen.

Die Sattlerei Sommer hatte sich dem Problem sofort angenommen. Ich sendete den Sattel und den gesamten Rückenscan nach Absprache zu und erhielt einen komplett umgebauten Sattel zurück, der nun seit weiteren drei Jahren problemlos auf das munter weiter wachsende und sich verändernde Tierchen passt. Ohne dieses Angebot der Firma Sommer hätte ich mich von meinem geliebten Sattel verabschieden müssen und wäre vor einem großen Problem gestanden! Denn bis heute habe ich kein vergleichbares Modell gefunden, das mir keine Schmerzen bereitet.

Sommer Sattel Opus Dressur  

Nachdem ich von meinem ersten Sommer Sattel so begeistert war und ihn bis heute liebe, sollte das neue junge Familienmitglied einen eigenen neuen sehr gut anpassbar- sowie veränderbaren Sattel erhalten. Da dieses Pferd seinen Schwerpunkt in der Dressurarbeit anbietet, wollte ich nicht mehr nur einen Vielseitigkeitssattel mit Schwerpunkt Dressur, sondern einen richtigen Dressursattel.

Abermals kam mein altbekannter Sattler und Fachhändler der Firma Sommer und brachte verschiedene Modelle mit. Von Konkurrenzmarken, über Remos bis hin zu tollen Sommer Dressursätteln war alles dabei und wurde ausprobiert. Mein Pferd entschied sich jedoch schon vor dem ersten Proberitt für einen der Sommer Dressursättel, da es diesen immer wieder anschnüffelte. Ich ritt alle Sättel probe und wir beide entschieden uns eindeutig für das Modell Opus von Sommer mit einem sehr tiefen Sitz.

Auch hier wollte ich wieder eine Individualisierung und entschied mich für ein schwarzes Kalbsleder mit silberfarbenen Biesen und Nähten. Der Schriftzug von Sommer auf der Sattelrückseite hatte ein carbonfarbenes Schild. Hierdurch bildete der Sattel einen absoluten Hingucker.

Aufgrund der stark ausgeprägten Schulter sowie Wirbelsäulenpartie meines Pferdes entschied ich mich ebenfalls für Kissen mit viel Schulterfreiheit sowie einen sehr breiten Wirbelkanal.

Der Sattel war ein absoluter Hingucker. Auf jedem Turnier sowie Kurs wurde ich darauf angesprochen. Ebenfalls bot er einen absolut tiefen und nahen Sitz am Pferd.

Leider wuchs mein Pferd mit den Jahren aus dem Sattel heraus, da die Schulter- sowie Muskelpartie zu breit wurde. Der Sattel konnte nicht mehr mitwachsen und erreichte sein Limit. Hierdurch sah ich mich leider gezwungen diesen schweren Herzens nach knapp zweieinhalb Jahren wieder zu verkaufen.

Fazit: Ich bin ein absolut überzeugter Fan von der Firma Sommer! Die Sättel sind individuell gestaltbar, absolute Hingucker, bieten einen unschlagbaren Komfort für Reiter und Pferd und auch nach stundenlangem Reiten hat man keine Schmerzen im Allerwertesten 😉. Hinzu kommt, dass die Sättel sich unkompliziert auf verschiedene Pferde anpassen lassen und auch mit dem Pferd mitwachsen können!

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email