Der Durchblick im Pferdemarkt Online-Dschungel

Durchblick im Pferdemarkt

Es ist vollbracht – die Entscheidung ist gefallen, ein neues Pferd soll die Familie erweitern! Doch wo findet man am besten den neuen vierbeinigen Partner in Crime? Heutzutage gibt es viele verschiedene Portale, die diverse Verkaufs- und Suchanzeigenoptionen bieten. Hier möchte ich meine Erfahrungen und Tipps rund um das Thema Pferdeverkaufsportal erläutern.

Früher konnten Pferde in Fachzeitschriften einfach und schnell gefunden werden, ähnlich den Inseraten in einer Wochenzeitschrift. Kleine Bildchen verschafften einen Eindruck des äußerlichen Erscheinungsbildes, darunter stehende kurze Infotexte hingegen einen Einblick über die Eignung des Tieres. Hierfür gab es eigens große Magazine, die sich auf die Vermarktung von Pferden spezialisierten. Heute sieht das ganze anders aus. Die Verkaufsmagazine sind verschwunden, die Online-Portale boomen. Nur noch selten findet man in diversen Pferde-Fachzeitschriften gedruckte Verkaufsanzeigen.

E-horses.de – der Marktführer unter den Online-Pferdemärkten

Zu den wohl bekanntesten Online-Portalen gehört e-horses.de. Diese Seite bildet sozusagen den Marktführer in Punkto Pferdekauf in Europa. Hier kann jeder einfach Pferde kaufen und verkaufen und in über 17.000 Inseraten stöbern. Täglich werden mehr als 300 neue Anzeigen aufgegeben. Hier kann jedermann Freizeit- oder auch Sportpferde aller Rassen und Eignungen finden.

Das Portal bietet eine einfache, schnelle und effektive Suche. Es kann aus einem umfangreichen Suchangebot die passende Suchanfrage gewählt werden, um schnellstmöglich das passende Inserat finden zu können.

Die Detailsuche ist überaus detailliert aufgebaut. In der Kategorie kann eingegeben werden, was genau gesucht wird – ob ein neues Pferd, eine Reitbeteiligung, ein Deckhengst, Kleinanzeigen oder auch Verkäufer. Falls ein Pferd gesucht wird, kann außergewöhnlicher Weise auch nach der ID des Tieres gesucht werden, um ein schnellstmögliches Suchergebnis zu erhalten. Wer jedoch noch nicht sein Traumpferd gefunden hat, kann mittels Alter, Stockmaß, Geschlecht, Disziplin, Typ, Farbe, Rasse, Zuchtverband und Preis die Suche einschränken.

Weitere Einschränkungen der Suche können durch den Button „Weitere Merkmale“ angegeben werden. Hier kann beispielsweise ausgewählt werden, ob das Tier ein Beistellpferd, ein Allrounder, ein Gewichtsträger oder gar für therapeutische Zwecke geeignet sein soll. Zu guter Letzt kann sogar die Abstammung mit Angabe der Vater- oder auch Mutterlinie angegeben werden.

Die Suche kann ebenfalls durch die Standortangabe oder auch Umkreis und Land eingegrenzt oder gar ausgeweitet werden. Durch die Angabe eines Radius um den gewünschten Standort herum, können beispielsweise Pferde oder Verkäufer in der Nähe gefunden werden. Wer jedoch auch bereit ist, über die Ländergrenze hinaus fündig zu werden, kann dies auch problemlos tun!  

Ebenfalls punktet das Portal durch eine Auflistung von namenhaften Züchtern oder Verkäufern, die in Form von Verkäuferseiten zusammengefasst werden. Möchte man also beispielsweise ein Tier von einem bestimmten Züchter oder Zuchtverein kaufen, kann man auf der Internetseite diesen suchen und erhält eine Auflistung aller zur Verfügung stehenden Verkaufsinserate.

Hinzu kommt, dass das Portal eine Sicherheit beim Pferdekauf bietet. Unseriöse Angebote sind leider häufig auf anderen Websites zu finden und nur schwer zu entlarven. Hierfür hat e-horses eine Lösung gefunden. Durch Inseratskontrollen sollen unseriöse Anzeigen herausgefiltert werden.

Die Plattform bietet ähnlich wie ebay-Kleinanzeigen an, dass der Verkäufer alle seine Kontaktdaten zur Verfügung stellt. Hierdurch ist eine schnelle und unkomplizierte Kontaktaufnahme möglich.

Das Inserieren und Suchen ist kostenlos. Hierdurch bietet e-horses.de einen unkomplizierten Umgang an.

Vorteile

  • Europas größter Pferdemarkt
  • Populärstes Pferdeportal – Marktführer
  • Detaillierte Suchanfragen
  • Verifizierte Verkäufer
  • Übersicht an Verkäufer-/Züchterseiten
  • Kostenlos – auch die Inserierung – Preisstaffelung für Inserate (Basis = kostenfrei; Bronze, Silber, Gold, Platin einfach zu finden)
  • Unkompliziert
  • Keine Registrierung für die Suche oder das Ansehen von Videos nötig

Nachteile

  • Teils findet man „hochkarätige“ Tiere nur schwer 
  • Nicht jeder nutzt e.horses.de

Eigene Erfahrungen mit e-horses.de:

Ich selbst habe beide meiner Pferde über e-horses.de gefunden und bin absolut überzeugt von dieser Website! Meiner Meinung nach bietet keine andere Plattform ein so großes seriöses Angebot an Verkaufspferden an.

Beim Pferdekauf nutzte ich die Möglichkeit, alle Verkaufspferde eines Züchters beziehungsweise eines Zuchtverbandes einsehen zu können und dort in Frage kommende Tiere auszuwählen.

All Your Horses.de – Intuitives Pferdeportal

Die Website AllYourHorses.de gehört neben ehorses.de zu den bekanntesten und erfolgreichsten Pferdeverkaufsportalen im Internet.

Durch eine moderne Präsentation der Inserate sollen Kunden möglichst erfolgreich angesprochen werden. Hierbei können potenzielle Kunden aus einer Vielzahl von Verkaufspferden jeglicher Rasse, Eignung oder Preisklasse wählen.

Die Suche kann in die Hauptkategorien Pferde, Fohlen, Deckhengste, Dienstleistungen, Kleinanzeigen und Reitbeteiligung eingeteilt werden. Falls man auf der Suche nach einem Pferd ist, kann man die Suche hinsichtlich der Rasse, dem Geschlecht, der Hauptdisziplin, dem Alter und dem Preis eingrenzen.

Zusätzlich kann mittels Angabe der Postleitzahl und eines Umkreises gewählt werden, ob das Tier in der Nähe gesucht wird. Ebenfalls kann aber auch über die Landesgrenze hinaus gesucht werden. Beispielsweise in Österreich, der Schweiz, den Niederlanden oder auch Spanien.

Falls schon ein passendes Pferd gefunden wurde, kann einfach mittels Inserats-ID Angabe sofort zu der Verkaufsanzeige gesprungen werden. 

Wem diese Angaben jedoch noch nicht genügen, kann die Suche mit Hilfe der Detailsuche weiter anpassen. Hier kann zusätzlich die gewünschte Farbe, das Stockmaß, die Nebendisziplin oder der Zuchtverband angegeben werden. Weitere Details können mittels charakterlichen, körperlichen und weiteren Merkmalen oder Zertifizierungen/Ausbildung ausgewählt werden. Ebenfalls kann der Stammbaum nach Vater- und Mutterlinie selektiert werden.

Die Plattform bietet ähnlich wie ebay-Kleinanzeigen an, dass der Verkäufer alle seine Kontaktdaten zur Verfügung stellt. Hierdurch ist eine schnelle und unkomplizierte Kontaktaufnahme möglich.

Vorteile

  • Sehr bekannt
  • Detaillierte Suchanfragen
  • Übersicht an Verkäufer-/Züchterseiten – Anbieter
  • Kostenloses Inserieren – günstiger als der Marktführer laut eigener Angabe
  • Keine Registrierung für die Suche oder das Ansehen von Videos nötig

Nachteile

  • Viele nutzen vermehrt ehorses.de
  • Preisstaffelung für Inserate nur schwer zu finden
  • Nur wenige Verkäufer-/Züchterseiten unter Anbieter zu finden

Rimondo.de – das online Pferdenetzwerk

Kaum jemand aus der Pferdebranche kennt nicht rimondo.de. Nicht zuletzt aufgrund dessen, dass hier die Turnier- und Erfolgsergebnisse eines jeden bei der FN-eingetragenen Pferde-Reiter-Paares nachgeschaut werden können. Jedoch bietet rimondo.de weitaus mehr als das – einen Pferdemarkt.

Allerdings zählt rimondo.de zu den eher kleineren Online-Pferdemärkten. Fair, transparent und schnell kann jedoch ein passender vierbeiniger Partner gefunden werden.

Die Suche ist ähnlich aufgebaut, wie die anderer Plattformen. Es kann in der Hauptsuche aus dem Einsatzbereich, dem Geburtsjahr und dem Preis sowie Umkreis gewählt werden.

Ebenfalls bietet rimondo.de die Möglichkeit über diverse Buttons, schnell und einfach Dressurpferde oder Springpferde mit Video anzusehen.

Man hat das Gefühl, dass rimondo.de neben e-horses.de zu den Plattformen zählt, auf denen hochpreisigere Sportpferde von bekannteren Verkäufern erfolgreich angeboten werden. Wer also ein gehobeneres Pferd für die Freizeit oder auch den Sport sucht, scheint hier genau richtig zu sein. 

Nachteilig ist jedoch, dass man rimondo.de nicht einfach so nutzen kann. Um diverse Verkaufsvideos ansehen zu können, muss man sich auf der Website registrieren. Dies ist zwar kostenfrei möglich, ist jedoch ein erheblicher Nachteil im Vergleich zu den größeren Konkurrenten, da diese eine Registrierung nicht voraus setzen.

Vorteile

  • Sehr populär bei Turnierreitern
  • Detaillierte Suchanfragen
  • Viele „hochkarätige“ Tiere

Nachteile

  • Die Suche und das Ansehen von Videos ist nur nach Registrierung
  • Keine kostenfreie Nutzung von allen Diensten – kostenpflichtige Abonnements müssen abgeschlossen werden
  • Nicht jeder nutzt rimondo.de für die Pferdesuche bzw. den Pferdeverkauf

Fazit: Es lohnt sich definitiv auf allen drei Portalen nach dem neuen vierbeinigen Traumpartner zu suchen! – doch ehorses.de bleibt nun einmal der Marktführer

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email